Donnerstag, 01 Dezember 2022

Strahlenbelastung einer externen Strahlenquelle

Diese Berechnung dient der Abschätzung der Strahlenbelastung (Dosis und Dosisleistung) durch eine punktförmige, externe Strahlenquelle.

Die Berechnung erfolgt anhand der Umgebungs-Äquivalentdosisleistungskonstanten ΓΗ* aus einschlägigen österreichischen Normen (ÖNORMEN). Für die Abschätzung der Dosisleistung in der Umgebung von Patienten nach nuklearmedizinischen Untersuchungen ist diese Abschätzung nur sehr bedingt geeignet (keine punktförmige Strahlenquelle, Abschirmung durch Körpergewebe). Für die Berechnung der Dosis wird (bei kurzlebigen Nukliden von Bedeutung) der radioaktive Zerfall während der Exposition berücksichtigt.

  

Link zur Berechnung (Neues Fenster)

Auch ich muss Cookies benutzen!

Einige Elemente meiner Website benötigen Cookies. Manche Cookies sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere werden von externen Dienstanbietern (CAPTCHA) verwendet. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung von Cookies, diese Seite nicht mehr in vollem Umfang funktionieren wird. Bekannte Einschränkungen sind die Verwendung des Menüs und das Versenden von Nachrichten.